confidendial internal use only ;-)
 

"
Renovierung des Jugendclubs
Im Jahr 2003 begannen, nach Genehmigung der Fördermittel, die Renovierungsarbeiten an unserem Club.
Zuerst wurde das Dach des Clubs von der Firma Held erneuert. Grund dafür war, dass es bei jedem kleineren Schauer reinregnete. Anschließend begannen 2004 die Arbeiten an der Fassade. Die alte weiße Plattenfassade wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde durch eine neue, dunkle Blechfassade ersetzt. Um die Wärme im Jugendclub zu behalten, wurde die Fassade auch Wärme- und Schallschutz gedämmt. Gleichzeitig wurden die Fenster modernisiert.
Im selben Jahr erfolgte die Renovierung der sanitären Anlagen und somit wurden endlich die Jungs- und Mädchentoiletten getrennt.
Dazu leisteten die Mädels ihren Beitrag, indem sie die Wände ihrer Toilette selbst strichen.
Die Fußballer erhielten einen neuen Duschraum, welcher von der Firma „Fliesen Fritzsche“ gefliest wurde.
Zu den Renovierungsarbeiten zählte auch der Bau unserer Sitzecke hinter dem Clubgebäude. Früher war es so, dass wir vor dem Club Tischtennis gespielt haben. Da sich die Spiele meist bis in die späten Abendstunden zogen, fühlten sich die Anwohner durch die Geräuschkulisse gestört. Um eine geeignete Lösung zu finden, machten wir uns in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Gedanken und kamen zu dem Entschluss, die Tischtennisplatte hinter den Club zu verlegen. Zusätzlich wurde überlegt, eine Sitzecke mit Kamin zu errichten, damit wir diese für gemeinsame Grillabende nutzen können. Wir besorgten Pflastersteine aus zweiter Hand, mit denen unsere fleißigen „Bauarbeiter“ den Platz einschließlich Weg selbst pflasterten. Außerdem schirmten wir die Fläche durch Holzpalisaden ab. Das Versetzen der Tischtennisplatte stellte eine schwere Aufgabe dar, weil dazu 10 starke Männer benötigt wurden. Da diese Platte schon einige Abnutzungserscheinungen aufwies und durch Ausbesserungsmaßnahmen nicht mehr zu retten war, bekamen wir eine Neue von der Gemeinde gesponsert.
Die abgeschlossenen Renovierungsarbeiten wurden durch unsere Einweihungsfeier gekrönt. Dazu luden wir alle Sponsoren ein, einschließlich dem Bürgermeister und einigen Mitarbeitern der Gemeinde. Am Einweihungsabend gab es ein deftiges Essen (Backschwein, ein Geschenk vom Sächsischen Ferkelhof; Sauerkraut, verschiedene Brote und leckere Salate) sowie Getränke für alle, spendiert vom Jugendclub.
Als Dankeschön für unser Engagement bekamen wir vom Bürgermeister eine Uhr (damit wir die Zeit nicht vergessen) und eine Flasche Wein.
Im Laufe des Jahres folgten noch weitere Renovierungsarbeiten. Die Fernsehecke wurde verschönert, indem wir uns eine neue Schrankwand zulegten und die Wände verputzten.
Der Eingangsbereich erhielt einen frischen Anstrich sowie einen Abstellraum für Putzmittel und Getränkekisten. Für die Zukunft haben wir uns das Ziel gesetzt, den Clubraum noch gemütlicher zu gestalten.
Damit unsere Anschaffungen noch lange erhalten bleiben, haben wir einen Putzplan erstellt. Jede Woche haben zwei beziehungsweise drei Mitglieder die Pflicht, die Toiletten zu putzen, die Fernsehecke zu säubern, Clubräume zu wischen und Ordnung zu schaffen. Außerdem gibt es pro Gruppe Extraaufgaben wie Fenster putzen, Sitzecke säubern oder gründlich unter und hinter den Sofas zu reinigen. Unser System hat sich bewährt und wird meist ohne Probleme durchgeführt. Darum hoffen wir, dass wir uns noch lange an den renovierten Räumlichkeiten erfreuen können.
 
 







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

Anschrift:

Jugendclub Böhla e.V.
Am Sportplatz
JC-Boehla@web.de

01561 Priestewitz
OT Bhf.-Böhla
"
Vorstand des JCB:

1.Vorsitzender:
Thomas Uebigau

2.Stellvertreter:
Marcel Gruschwitz

3.Kassenwart:
Matthias Wehner

4.Schriftführer:
Martin Herzog
Geburtstagskinder im Juli:

15. Katrin Wehner
18. Sebastian Winkler


Geburtstagskinder im August:

02. Heiko Kessler (30)
04. Jens Uebigau
08. Christin Voigt
08. Robert Weser
13. Ricarda Schaar

HAPPY BIRTHDAY!!!
Danke an 36153 Besucher (101620 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=